Erotikecke / Erotische Geschichten Für Zugestiegene: Startseite 
[Das erotische Bild] [Erotische Geschichten] [Kontaktanzeigen] [... Artikel dazu]


 zurück zur Hauptauswahl

 zurück zur Auswahl dieses Künstlers

 monatlichen Wertung

Werbung:
Ars Vivendi  - Erotische Mode, Literatur und Kunst
Schreibe Auftragsgedichte für viele Anlässe

>> Informationen gibt's hier >>
Nur für die Besucher ab 18 Jahre - Erotische Amateur-Livecams!

Orgon.

Der Vorhang zieht sich zu
und düster schwebt ein Dunkel
über einem Ort geheimster Herzverlorenheit.
Küsse wirken schwer und heben
eine heiße Nacht zur Ruh`.

Zwei zerbrechliche Seelen aus Glas
in Fiebern zitternd ineinander treiben.
Kehlen, sie dürsten nach Speichel
und Blut. Eine Zeit verflieht
ins Nichts. So eben
gab es noch glühendstes Abendrot.

Ein Raum (der leise
eingehüllt in eine Liebesweise,
die von Sinnen und Verrinnen spricht)
umkreist ein weißes Laken.

Darauf ein Gott der Liebe,
Amor gerufen und allen wohlbekannt,
Schmetterlingsfinger wie einen Frühlingshauch
flatternd über etwas wie Haut
gleiten lässt.

Über den durchsichtigen Alabasterkörper einer Tänzerin
fließt sachte ein porenhoher Schauer,
wohl Gänsehaut genannt.

Lippen, so glitzernd feucht
und (sich schämend) weich,
gebärden sich dämonengleich,
eingebettet in so bebendes Schenkeltief,
einen zu Stein magierten Phallus zu umfassen,
ihn gierig zu umschlingen,
ihn im Saft des Lebens für immer
zu erwürgen,
um mit ihm letztendlich gemeinsam
für Sekunden in einer heilen Welt
dem unerbittlichen Ende
zuzurinnen.

Hier klicken, um diesem Beitrag Deine Stimme zu geben.

Hier kannst Du Dich bequem durch viele Beiträge durchklicken.

Lob und Kritik kann im Gästebuch abgegeben werden.

Werbung:

Mitarbeit...
Du hast Deine geheimsten Träume zu Papier gebracht? Oder - so ist das Leben eben? Oder ... ? Vielleicht findet es hier Aufnahme?

Schreib', was Dich bewegt: leitner@wiend.at


http://www.wiend.at
E-Mail:leitner@wiend.at