Erotikecke / Erotische Geschichten Für Zugestiegene: Startseite 
[Das erotische Bild] [Erotische Geschichten] [Kontaktanzeigen] [... Artikel dazu]


 zurück zur Hauptauswahl

 zurück zur Auswahl dieses Künstlers

 monatlichen Wertung

Werbung:
Ars Vivendi  - Erotische Mode, Literatur und Kunst
Schreibe Auftragsgedichte für viele Anlässe

>> Informationen gibt's hier >>
Nur für die Besucher ab 18 Jahre - Erotische Amateur-Livecams!
Die Geburtstagsparty

"Ihr werdet euch fragen, warum ich nur euch 3 zu meiner Geburtstagsparty eingeladen habe und warum ihr keine Geschenke mitbringen musstet -
Nun, ganz einfach, weil ihr die schönsten Geschenke sowieso immer mit euch herumtragt."
Sie ging auf Tom zu und öffnete den Reissverschluss seiner Jeans, während sie mit dem anderen Arm Dick umschlang und ihm zur Begrüssung ihre lange Zunge in den Mund schob. Inzwischen war Harry hinter sie getreten und hatte ihren Kimono geöffnet und ihre grossen, festen Titten gepackt. Sie zog Dick das Hemd aus, während er selbst die Hose fallen liess, und befahl ihm, sich auf den Rücken zu legen. Auch Tom stand mittlerweile ohne Hose da, und sie streichelte seine Eier, bis sich sein langer, dicker Schlauch aufrichtete. Sie kniete sich nun so über Dick, dass sich ihr haariger Busch mit dem offenen Schlitz seinem Mund darbot. Sogleich begann er an ihrer saftigen Feige zu lutschen, fuhr mit der Zunge über ihre rosigen Schamlippen und versuchte in den engen Spalt vorzudringen, aus dem nun langsam ihr duftender Saft tröpfelte. Als er an ihrem Kitzler saugte, stöhnte sie laut auf und gab sich seinen Zärtlichkeiten hin, bis sie von einer Welle der Lust durchflutet wurde. Nun rutschte sie zurück, hockte sich über seinen riesigen Ständer, der bereits steif und fest von seinem Bauch aufragte, und schob ihn sich in ihre tropfnasse, heisse Muschel, die ihn bereitwillig in seiner ganzen Länge aufnahm.
Gleichzeitig nahm sie Toms harten Kolben in die rechte Hand, streifte seine Vorhaut zurück und begann an seiner prallen roten Eichel zu lecken und zu saugen, liess sie schliesslich in ihrem gierigen Schlund verschwinden und tief in ihren Rachen vorstossen. Dabei bewegte sie sich gleichzeitig langsam auf und ab, schob ihr Becken mit der klaffenden Spalte dem mächtigen Pfahl entgegen, auf dem sie sich aufgespiesst hatte und der sich an den heissen Wänden ihrer geilen Lusthöhle rieb.
Auch Harry war nun nackt und kniete sich hinter sie. Während er weiter mit ihren spitzen, harten Brustwarzen spielte und die prallen Wölbungen ihres Busens knetete, presste er sein steifes Rohr zwischen ihre festen Hinterbacken und bohrte es langsam in das enge Loch, das sich ihm allmählich öffnete und seine Eichel aufnahm. Jedesmal, wenn sie sich nun aufrichtete und Dicks Schwanz ein Stück aus ihr herausrutschte, drang Harrys Bohrer tiefer in sie ein. Liess sie sich auf Dick niedersinken um ihn sich wieder ganz tief in ihr vorderes Loch zu stopfen, gab sie damit Harry Gelegenheit, sich für einen neurlichen Vorstoss in die Tiefen ihres Hintertürchens zurückzuziehen. Währenddessen hatte sie nicht aufgehört,Toms steife Pracht zu verwöhnen. Auf und nieder schob sie seine Vorhaut, fuhr immer wieder mit ihrer rauhen Zunge über die dicke, prall geschwollene Kugel, umschloss sie mit ihren Lippen und verschlang sie, um den cremigen weissen Saft gierig aufzusaugen, der nun aus ihr hervorsströmte.
Auch sie selbst konnte die Erregung, die sich in ihrem ganzen Körper ausgebreitet hatte, kaum noch länger ertragen. Als Dick und Harry sie beinahe gleichzeitig mit ihrem Samen überschwemmten, lief ein Zittern durch sie, und schliesslich kam auch sie mehrmals hintereinander mit einem lauten Stöhnen, das in einen heiseren Schrei überging, ehe sie völlig erschöpft, aber unsagbar glücklich auf dem Boden in sich zusammensank.

Hier klicken, um diesem Beitrag Deine Stimme zu geben.

Gleich einen Gästebucheintrag dazu?

Werbung:
TeenieHotel - Versaute Teenies erwarten Dich!
TeenieHotel - Versaute Teenies erwarten Dich!

Mitarbeit...
Du hast schon selbst schöne Fotos von Dir machen lassen, oder machst sie von jemand anderen? Oder Du bringst sie mit dem Pinsel auf die Leinwand? Oder ... ? Vielleicht findet es hier Aufnahme?

Schreib', was Dich bewegt: leitner@wiend.at


http://www.wiend.at
E-Mail:leitner@wiend.at