Literarisches / GästeFür Zugestiegene: Startseite 
[Absurdistan - Der Wochenrückblick] [Zeit für ein Gedicht?] [LiteraturWettbewerbe] [Veranstaltungen] [LiteraturChat] [Buchwelt] [Allerlei & Tipps]


 Alle Gast-Autoren

 zurück zur Auswahl dieses Künstlers

 HITLISTE - Stimm mit!

zurück zu: Gäste
Werbung:
Ärzte ohne Grenzen: Jeder Euro rettet Kinderleben. Jetzt klicken und helfen. Bist Du Single? Suchst Du einen netten Partner? Hier warten über 390.000 aktive Mitglieder auf Dich. Melde Dich jetzt an!
Auftragsgedichte:
Du möchtest Deine/n
Liebste/n überraschen?
Jürgen Erich Braun

Zu Ostern

Ich weiß was was es heißt
gnadenlos am Ende zu sein
wenn Leib und Seele
unerträglich schmerzt
Ein Qualentrauma
aus Not und Pein
wo nur der Tod
eine Erlösung sein kann
oder ein Wunder
ein Licht in tiefster Finsternis
mehr wert als alle Reichtümer
dieser vergänglichen Welt
ein Hoffnungsschimmer
der Gnade und Barmherzigkeit
in der Leere des verbliebenen Seins
aus Sorgen und Leiden unermesslich
in der ein Menschenleben
nur noch eine Null, ein Nichts ist
in einem schrecklichen Feuer
in dem ein letzter Schrei verglüht

Oh komm doch, ja komm
Du süßes Ewigkeitslicht
zeig mir den Weg aus dieser Misere
befreie mich, erlöse mich
nimm mir mein Kreuz untragbar
und lass mich mit Dir auferstehen !

Falls er Dir gefallen hat, dann stimm' für diesen Beitrag.

zurück

Werbung:

Mitarbeit...
Du willst diese Online-Zeitung mitgestalten? Schick mir Deine Gedichte, Kurzgeschichten, CD-Kritiken, Buchbesprechungen - oder vielleicht ganz was Neues? Erlaubt ist, was Spaß macht und keinen kränkt oder geschmacklos ist.

Schreib', was Dich bewegt: leitner@wiend.at


http://www.wiend.at
E-Mail:leitner@wiend.at