Literarisches / GästeFür Zugestiegene: Startseite 
[Absurdistan - Der Wochenrückblick] [Zeit für ein Gedicht?] [LiteraturWettbewerbe] [Veranstaltungen] [LiteraturChat] [Buchwelt] [Allerlei & Tipps]


 Alle Gast-Autoren

 zurück zur Auswahl dieses Künstlers

 HITLISTE - Stimm mit!

zurück zu: Gäste
Werbung:
Bist Du Single? Suchst Du einen netten Partner? Hier warten über 390.000 aktive Mitglieder auf Dich. Melde Dich jetzt an!
Auftragsgedichte:
Du möchtest Deine/n
Liebste/n überraschen?
Jeder Euro rettet Kinderleben!
Gerhard Muckenhuber

Die Hungerkur

Ich sagīs einfach wie auch schlicht! Zu kämpfen hab ich mit Übergewicht.
Die Hosen werden nun schon eng. Drum halt ich mich nach Kalorien. Recht streng!

Zum Frühstück gibtīs Vollkornbrot und Tee mit Saccarin, sind halt wenig Kalorien drin
Dazu ein Gläschen puren Orangensaft. Dies gibt meinem Körper reichlich Kraft.

Bis zum Mittagessen hab ich gut trainiert. Zwanzig Minuten bin ich herumspaziert.
Zur Belohnung gibtīs eine Schnitte Brot mit Speck. Die Majonäse lass ich lieber weg.
Beim Spaziergang hab ich geschwitzt. Drum trink ich ein Gläschen Wein. Nur Gespritzt!
Kalorienarm ist das Mittagessen. Putenschnitzel mit Reis wird gegessen.
Zwei Flascherl Bier trink ich dazu, sonst kommt Mein Magen nicht zur Ruh.
An Kaffee und Torte mit Schlag hab ich gedacht. Habīs gelassen! Geb halt auf Kalorien acht.
Hungrig kann ich mich kaum bewegen. Muss ich mich ein Stündchen auf den Diwan legen.

Bei der Jause bin ich richtig motiviert. Es werden drei Butterbrote geschmiert.
Ein Stückerl Wurst mit fünf Scheiberl mageren Käse. Verzichten tu ich erneut auf Majonäse.
Drei Vierterl Wein trinke ich pur. Mehr ist nicht erlaubt: "Bei einer Hungerkur!"
Das Abendessen hätt ich fast vergessen. Werd beim Heurigen eine Kleinigkeit essen.
Ein Scheiberl warmes Bratīl. Dazu ein Stückerl von der Stelze mit dem reschen Schwartl.
Aufstrichbrot zum Dessert. Muss mich schliesslich sorgen: „Um den Kalorienwert!"
Bei Kuren bewirkt Flüssigkeit oft Wunder, darum gönn mir ein Flascherl Weissburgunder.

Wohlgemerkt: Essen tu ich nicht viel. Erreich dennoch nicht das gewünschte Ziel.
Einen langen langen Tag hielt ich Diät! Doch scheinbar meine Waage steht.
Das Gewicht steigt stetig an. "Ob es an der Verdauung liegen kann?"
Hunger ist eben stärker als Diät. Ich kauf mir neue Hosen! „Gute Stretchqualität."

Falls er Dir gefallen hat, dann stimm' für diesen Beitrag.

zurück

Werbung:

Mitarbeit...
Du willst diese Online-Zeitung mitgestalten? Schick mir Deine Gedichte, Kurzgeschichten, CD-Kritiken, Buchbesprechungen - oder vielleicht ganz was Neues? Erlaubt ist, was Spaß macht und keinen kränkt oder geschmacklos ist.

Schreib', was Dich bewegt: leitner@wiend.at


http://www.wiend.at
E-Mail:leitner@wiend.at