FUN-Zone / Archiv/Gesellsch.spiele Für Zugestiegene: Startseite 
[Gästebuch] [Gesellschaftsspiele] [Animierte Gifs] [Downloads] [Sachen zum Lachen/Bilder] [... und das soll ein Kabarett sein?] [Witze & Sprüche] [Eine Geschenksidee] [Heinz' Büroservices] [Gewinnspiel] [... Artikel dazu]


 Aktuelles zur Woche:

 Wähle hier

 Älteres:

Werbung:
Dein persönliches Auftragsgedicht:
- Geburtstag
- Hochzeit
- Pensionierung
- Liebesbeweis
- und vieles mehr

>> informiere Dich >>

Es war einmal Paris Hilton ...
Kurzbeschreibung:
Märchen gibt's nicht nur bei den Brüdern Grimm. Und Märchen sind auch nicht nur altmodisch. Wenn Paris Hilton mitspielt, sicher nicht. Man kann aus den "Koordinaten eines Märchens lustige Actionstorys und Klatschreportagen schreiben. Typische, immer wiederkehrende Märchen-Koordinaten sind: ein Held oder eine Heldin, eine 2. Person, ein Ort, ein Bösewicht, ein Schicksalsschlag und endlich - die Rettung. Das Schema bleibt, die Helden ändern sich! Märchenstunde einmal anders.

Anleitung:

Auf jeweils 6 Zettel schreibt jeder Spieler:

1. Held oder Heldin, z. B. "Paris Hilton"
2. Person, z. B. "Franz Beckenbauer"
3. Ort, z. B. "auf der Fähre im Ärmelkanal"
4. Bösewicht, z. B. "Ozzy Osborne"
5. Schicksalsschlag, z. B. "Allergie gegen Pommes Frites"
6. Rettung, z. B. "Ein Löffel Hustensaft"

Die Zettel werden umseitig je nach Kategorie mit den Nummern 1, 2, 3, 4, 5 6 gekennzeichnet. Nun zieht der 1. Spieler verdeckt einen Zettel der Kategorie 1, der 2. Spieler einen der Kategorie 2, der 3. Spieler aus Kategorie 3 usw., bis alle 6 Spieler einen Zettel vor sich haben. Wenn man seinen eigenen Zettel zieht, zurücklegen und einen neuen nehmen. Jetzt wird reihum gemeinsam ein Märchen erzählt - und zwar schnell und spontan, ohne Pausen zum Überlegen. Der erste Satz sollte natürlich lauten: "Es war einmal ..." und am Schluss geht auch ein: "Und wenn sie nicht gestorben sind ...". Der 1. Spieler beginnt mit "Held oder Heldin", der 2. Spieler dichtet die 2. Person dazu, der 3. Spieler lässt beide an einem Ort auftreten, der 4. Spieler bringt den Fiesling ins Spiel. So geht es weiter, bis der 6. Spieler die Rettung bringt.

Variante: Man kann es natürlich auch schriftlich spielen: Jeder zieht je einen Zettel der Kategorie 1-6 und bastelt daraus ein Märchen.

Du kennst Gesellschaftsspiele für Erwachsene? Dann schreib mir (leitner@wiend.at). Für die Rubrik 'Gesellschaftsspiele' suche ich immer wieder neue Ideen oder alte Klassiker.
Ich wünsche Euch:
Viel Spaß und gute Laune beim Spielen!
Bevor Du weitersurfst möchtest Du Dich möglicherweise noch ins Gästebuch eintragen?

Werbung:

Mitarbeit...
Du willst diese Online-Zeitung mitgestalten? Schick mir Deine Gedichte, Kurzgeschichten, CD-Kritiken, Buchbesprechungen - oder vielleicht ganz was Neues? Erlaubt ist, was Spaß macht und keinen kränkt oder geschmacklos ist.

Schreib', was Dich bewegt: leitner@wiend.at


http://www.wiend.at
E-Mail:leitner@wiend.at