Behinderung & Sexualität / Erfahrungen Für Zugestiegene: Startseite 
[Vortrag] [Einleitung] [Erfahrungen] [Diskussionsforum] [Forum / Archiv] [Erotische Geschichten] [Dein erotisches Bild] [Kontaktanzeigen] [Körperkontaktservices] [Rollende Herzen - Partnervermittlung] [... Artikel dazu]


 Gesamtübersicht:

wähle hier

Werbung:
Dein persönliches Auftragsgedicht:
- Geburtstag
- Hochzeit
- Pensionierung
- Liebesbeweis
- und vieles mehr

>> informiere Dich >>

EIN NIE GEGLAUBTES WUNDER - ZU RECHT!
von Kirsi

Ich habe eigentlich nicht geglaubt -
DAß ES DICH WIRKLICH GIBT!
Einen Menschen
Gemalt mit meiner Fantasie.

Deine Augen
Ein Abgrund aus Meeresblau.
Deine Stimme
Glitzergold in Cremecaramel!
Die Brücken, auf denen Du bist,
- es sind meine Brücken.
Die Geschichten, die Du erzählst,
- es sind meine Geschichten.
Die Bilder an der Wand
es könnten die meinen sein.
Die Musik, die Du mich hören läßt
wieso kannte ich sie nicht schon längst?

Deine Welt
ist mein Seelenwald.

All dies
Und noch viel mehr
VOM ERSTEN TAG HAB ICHS GEWUßT!
Und daß es dann so kam,
das war ein nie geglaubtes Wunder.

Zwei Räder, zwei Rollen, zwei Speichen, zwei Scheiben, ein Sitz, ein Kissen, eine Lehne, Griffe
WAS NOCH?
Das also NUR DAS soll es sein, das alles andere negiert?
Du bist nicht bei sinnen!

Ausgebreitet liegt es vor uns da:
Die Brücken, die Wege, die Häuser, die Bilder, die Bücher, die Blicke, die Gedanken und

DIE TATEN!

Die Lügen
Ich seh sie immer - lange bevor du sie aussprichst.
Auch, wenn Du schweigst.
Meinst Du, schweigen sei eine Stärke, wenn Du doch damit lügst?

Ich beuge mich von Ein Meter siebzig auf Ein Meter vierzig.
Ins Meeresblau, hinab, hinab in die Tiefe.
Wie kann es so klar sein, wenn doch nur Lüge ist?

Die Lüge, die verzeih ich Dir nie:
So wie zu allen anderen, so soll ich zu Dir sein.
Ich kann nicht zu Dir sein wie zu allen anderen,
denn alle anderen liebe ich nicht.

Und dich zu lieben, ist dies nicht das normalste, was ich tun kann überhaupt?

Nein, Nein!

Du erträgst sie nicht, die Liebe.
Du willst das Besondere sein, das Ungeliebte, Verschmähte, Verkannte.
Der Kick der Einsamkeit.
Es ist ein schmerzensvoller Weg.

Manche Menschen wollen nicht gerettet werden.
Keine Sorge, ich will Dich nicht retten.
Nur lieben will ich Dich dürfen.

DICH ENDLICH LIEBEN DÜRFEN.

Es ist ein nie geglaubtes Wunder.

Zu recht?

Eines Tages, wir werden alt und grau sein

Und der Schrumpel an unseren Fingern.

Und wir werden Tränen finden in unseren Händen.

Das Leben wird dann ungelebt sein, weil Du nicht mehr

geglaubt hast an das Wunder.

Gleich einen Beitrag ins Diskussionsforum?

Werbung:

Mitarbeit...
... ist natürlich gefragt. Wenn Du Dich aber nur informieren willst, was es Neues auf den Seiten zum Thema Behinderung & Sexualität gibt, dann abonniere die WIeND - Newsgroup: ANMELDEN und Abmelden.

Schreib', was Dich bewegt: leitner@wiend.at


http://www.wiend.at
E-Mail:leitner@wiend.at