Behinderung & Sexualität / Erfahrungen Für Zugestiegene: Startseite 
[Vortrag] [Einleitung] [Erfahrungen] [Diskussionsforum] [Forum / Archiv] [Erotische Geschichten] [Dein erotisches Bild] [Kontaktanzeigen] [Körperkontaktservices] [Rollende Herzen - Partnervermittlung] [... Artikel dazu]


 Gesamtübersicht:

wähle hier

Werbung:
Dein persönliches Auftragsgedicht:
- Geburtstag
- Hochzeit
- Pensionierung
- Liebesbeweis
- und vieles mehr

>> informiere Dich >>

Eine Vernissage der besonderen Art ...
von True

... bot uns gestern Gerhard Aba ...





Obwohl ich viel zu spät zur Eröffnung kam, hatte ich dennoch den besten Platz. Den Künstler sah man kaum, da er sich ja um die Gäste kümmern musste. Als ich nun endlich das Lokal gefunden hatte (mit dem Auto in Wien mit Linzer Kennzeichen *hahahaha*) - nach 30 minütigen Parkplatzsuche - schaffte ich es dem Hauseigenen Sklaven meine Jacke in die Hand zu drücken und mal ein Seiterl zu bestellen. Mein Söggebärlich tat das Gleiche ... nur ohne Jacke.

Das Lokal SMArt ... hat wohl seine eigene Art. Aber die Bilder passten hervoragend in diese Szenerie. Ein wenig schummrig, im Nebenzimmer eine Züchtigung, einen Sklaven, Lack und Leder (Geschmacksache) und BIER.

Die Bilder sehen in "Natura" viel besser aus. Und man spürte förmlich die Hingabe und die Sensibilität des Künstlers. Auch seine überaus bezaubernde Gattin und deren Eltern (jaja, vergraul nie die Schwiegereltern!) saßen gegenüber meiner Wenigkeit und nach küzester Zeit war ich mit dem Schwiegerpapa per Du. So einfach gehts. Zu meiner linken saß eine sehr charmante Grazerin und wir plauderten über meine Ambitionen auch solche Bilder machen zu lassen. Nun, eine Befürworterin mehr. Selbst aus Deutschland kamen sie in Scharren um Gerhards Arbeiten zu sehen ... na eigentlich wars ja nur der Markus ... ein Amelo, auch ihn durfte ihn in die steirische Sprache einführen. Ich rügte ihn, weil er sich noch immer nicht in mein Gästebuch eingetragen hat, ob wohl er sie ja sooooooo schön findet. Ich glaube, jetzt hat er ein schlechtes Gewissen und sobald er die Taschen zu Haus abgestellt hat, wird er mir brav ins Gästebuch tippseln. Auch die Ansprache des Herrn Hofrat (ich hoffe, ich sag!
nix falsches, kenn ja nur seinen Vornamen) fand ich weder kitschig noch zu dick aufgetragen. Vorallem sprach er über den MENSCHEN Gerhard Aba und dann über seine Kunst.


Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken.

Der Künstler selbst:
Er ist ein überaus offener, toleranter (obwohl das Wort nicht passt), lustiger, ein klein wenig exzentrischer Künstler. Wir haben uns lang unterhalten und ich war so neidisch auf seine langen Haare ...



Wer dieses Event verpasst hat, ist selbst schuld. Gestern wurden wieder Brücken geschlagen und das Verständnis der "Normalso" und den Behinderten wurden bei Bier, Prosecco, Chips ind Leibschüsseln und gemühtlichen Gequatsche gestärkt.

Ich werde Reinhard natürlich die Bilder zukommen lassen.

So, ich brauch jetzt einen Kaffee, der Kater in meinem Kopf hat einen guten Kratzbaum gefunden. Meine Schlääääääfen. *auauauaua*

Man sieht sich ...

*verdammt, ich hätte mir die Züchtigung auch noch anschaun sollen*

Das meint True



Gerhard Aba / Photoausstellung vom 13.9. bis 11. November: SMart-café, köstlergasse 9, 1060 wien
Hier findest Du Fotografien von Gerhard Aba

... Deine Meinung dazu
Werbung:
TeenieHotel - Versaute Teenies erwarten Dich!
TeenieHotel - Versaute Teenies erwarten Dich!

Mitarbeit...
... ist natürlich gefragt. Wenn Du Dich aber nur informieren willst, was es Neues auf den Seiten zum Thema Behinderung & Sexualität gibt, dann abonniere die WIeND - Newsgroup: ANMELDEN und Abmelden.

Schreib', was Dich bewegt: leitner@wiend.at


http://www.wiend.at
E-Mail:leitner@wiend.at