\-)
Zurück
 ? 
 
arbeitslos

Manchmal frage ich mich, ob man nicht, wenn man gekündigt worden ist, die Abfertigung und das Arbeitslosengeld, genau in die Firma reinvestieren sollte, die durch die erfolgte Kündigung der Gewinnmaximierung wieder einen Schritt näher gekommen ist.
 
Aber kann das wirklich die Lösung sein?

Denn meistens ist so eine Situation nicht zum Lachen.
 
 


arbeit, LOS!

Doch wenn man  sie gefunden hat, dann heißt es meist: Arbeit, LOS! Wozu hat man all die Maschinen, Computer und zu guter letzt seine Existenzangst, als daß man sein Bestes gibt. Lebt man um zu Arbeiten, oder Arbeitet man um zu leben? Da muß jeder für sich selbst eine Antwort drauf finden.
 

 


 der Arbeit Los
 
Möglicherweise hat die Arbeit eine Seele, wie so viele andere Dinge (Steine, Planeten, ...) eine solche besitzen, wie so mancher Wunderheiler verspricht.

Dann würde sie sich denken. Recht so. Bildet Euch ein, was Ihr wollt. Hauptsache ist, ihr tut etwas. Denn nur so kann der Fortschritt weitergehen. Denn wenn keiner mehr arbeitet und alles von selbst geschieht, wie von Geisterhand, dann muß ich sterben. Da hat die Arbeit natürlich was dagegen. Denn wer ist schon gerne tot?
 
 


ein Arbeitslos

Um die scheinbar immer knapper werdenden Arbeitsplätze gerecht zu verteilen, könnte man jede Woche eine Lotterie veranstalten und frei gewordene Arbeitsplätze verlosen. Was macht man schon mit Millionen Schilling, Dollars, Euros. Daß man eine Aufgabe hat für die es sich zu Leben lohnt, ist wichtig, denn nichts ist schlimmer als sich nutzlos vorzukommen, ein Stein am Fuß der Gesellschaft.
 
 



 In diesem Sinne. Die Reise ist vorbei. Gehen Sie schlafen. Oder lesen Sie ein Buch. Machen Sie was Sie wollen oder werfen Sie noch einen Blick auf die unten angebotenen Homepages.
 

Auf Wiedersehen, Tschüß, Good By, Arri Viderci, ...



 
Zurück
 ? 
 
\-)